Heute ging es schon etwas besser. Im Finale auf den letzten 500m war ich so fokussiert darauf Matthews zu helfen, dass ich gar nicht realisiert habe, dass ich die ganze Zeit freie Fahrt hatte. Allerdings war ich auch die ganze Zeit im Wind, sodass ich auf den letzten 200m nicht mehr wirklich sprinten konnte. Das war definitiv eine vergebene Chance, aber das wird schon…

Güeñes – Vitoria-Gasteiz (165,7 km):

1 Daryl IMPEY RSA GEC 4:10:07
2 Allan DAVIS AUS GEC +0
3 Davide APPOLLONIO ITA SKY +0
4 Jose Joaquin ROJAS GIL ESP MOV +0
5 Michael MATTHEWS AUS RAB +0
6 Daniele RATTO ITA LIQ +0
7 Francesco GAVAZZI ITA AST +0
8 Fabian WEGMANN GER GRM +0
9 Gianni MEERSMAN BEL LTB +0
10 Daniele PIETROPOLLI ITA LAM +0
11 Filippo BAGGIO ITA UNA +0
12 Mauro SANTAMBROGIO ITA BMC +0
13 Martin VELITS SVK OPQ +0
14 Ryder HESJEDAL CAN GRM +0
15 Samuel SANCHEZ GONZALEZ ESP EUS +0
16 Paul MARTENS GER RAB +0
17 Matteo CARRARA ITA VCD +0
18 Peter VELITS SVK OPQ +0
19 Gorka IZAGUIRRE INSAUSTI ESP EUS +0
20 Arnold JEANNESSON FRA FDJ +0