Eine Rundfahrt der Superlative, es stimmte Alles.

Für mich stand die Arbeit fürs Team , insbesondere für Robert im Mittelpunkt. Daneben war meine Aufgabe, bei Sprintankünften unseren aussichtsreichsten Mann, Michael Matthews, in die richtige Position zu bringen. Beide Aufgaben habe ich, soweit es möglich war, erfüllt. Leider hatte ich bei der letzten Etappe 5 km vor dem Ziel einen Schaden sodass es mir unmöglich war noch nach vorn zu kommen. Unser Hauptziel, den Toursieg, haben wir erreicht. Dazu den Sieg in der Nachwuchswertung durch Wilco Kelderman und einen Etappenerfolg durch Robert Gesink machen das Ganze zum riesen Erfolg.
Ein schöner Nebeneffekt waren die tollen Landschaften, das bombastische Wetter, die coolen Fans am Straßenrand und die super Betreuung durch unseren Sponsor Rabobank.